Hier geht es zur Homepage des TSV-Scheuerfeld
www.tsv-coburg-scheuerfeld.de


Wolfgang Leikermoser kam zum
zum 100jährigen Geburtstag des TSV Scheuerfeld

Als sich im Jahre1900 in Scheuerfeld eine kleine Gruppe zusammenfand, um den Gedanken Turnvater Jahns
in die Tat umzusetzen und einen Turnverein ins Leben zu rufen, ahnte wohl noch niemand, dass sich daraus ein moderner und mit über 900 Mitgliedern erfolgreicher Verein entwickeln sollte.
Leicht war es zu dieser Zeit natürlich nicht. Es fehlte vor allem am lieben Geld, an Sportgeräten und einer Turnhalle. Notgedrungen beschränkten sich die Sportfreunde und solche, die es werden sollten auf Freiübungen, die meist auf dem Schulturnplatz also im Freien durchgeführt wurden. Um Turnen wettkampfmäßig betreiben zu wollen, mussten geeignete Sportgeräte beigeschafft werden. Der "Deutsche Turnverein" wie er sich damals nannte musste sich das hierzu erforderliche Geld leihen. Darüber hinaus zeigte sich, was vereinsübergreifender Sportgeist bewirken kann. Mit kamerradschaftlicher Unterstützung bewährter Mitglieder des Männerturnvereins Coburg, die dem Scheuerfelder Turnbetrieb beiwohnten und ihre ganze Erfahrung weiter vermittelten gelang es, den "Deutschen Turnverein" in Scheuerfeld sichtbar voranzubringen. Fast zwangsläufig stellten sich in den folgenden Jahren die ersten Erfolge ein, die anlässlich der regionalen Turnfeste offenkundig wurden.

So war es damals. - Heute präsentiert sich der "TSV Scheuerfeld" als ein erfolgreich geführter Verein, und betreibt auf seinen ausschließlich vereinseigenen gut gepflegten Sportanlagen
Fußball- und Tennissport, sowie in einer im Jahre 1971 erbauten und ebenfalls vereinseigenen Turnhalle
Tischtennis, Tanzsport, Handball, Leistungsturnen und Freizeitsportarten wie Gymnastik für Frauen, Männer und im Seniorenbereich.

Neben dem Sportbetrieb wird die Halle
auch für gesellige Ereignisse genutzt. Ganz besonders ragen dabei die Jazz-Konzerte mit der "Veterinary-Street-Jazzband", bekannt aus der im Fernsehen bekannten "Knoff-Hoff-Show" heraus, die in Gemeinschaft mit der Scheuerfelder Kirchengemeinde veranstaltet werden, und in Coburg ihresgleichen suchen.

Anlässlich einer Festwoche zum 900 jährigen Ortsjubiläum des Stadtteiles Scheuerfeld, die am 26. Mai begann und am 4. Juni endete, präsentierte sich der TSV Scheuerfeld innerhalb einer umfangreichen Veranstaltungsreihe am Mittwoch, dem 31. Mai (vor Himmelfahrtstag) mit einer Großen Jubiläums-Fete . Für diese Festwoche wurde ein 1000 Mann-Zelt auf dem Scheuerfelder Schul- und Sportgelände aufgestellt. Um das Zelt zu füllen, fuhr der TSV ganz besonders schweres Geschütz auf. An diesem Abend führte kein geringerer als der von Antenne Bayern bekannte Moderator Wolfgang Leikermoser durch das Programm. Die weit über Deutschlands Grenzen, und vom Coburger Schlossplatzfest bekannte Show-Band "One & Six" sorgte mit Pop- und Stimmungsmusik sowie abwechlungsreichen Show-Einlagen für Schwung, Stimmung und Humor.

Außerdem gab es eine Single-Versteigerung und weitere Überraschungen.
Ein besonderer Programmpunkt war eine Verlosung, die sich aus der Numerierung der Eintrittkarte ergab und Gewinne, die weit über das Maß einer üblichen Tombola hinaus gingen.

Ursprungstext von Dieter Geuß
Bilder: Hubert Pieschel und Bürgerverein Scheuerfeld